Berkovits Ilona: Mihály Zichy. Leben und Werk. 1827-1906 - Zichy Mihály (Budapest, 1964)

Ilona Berkovits MIHÁLY ZICHY LEBEN UND WERK Der große ungarische Maler des vergangenen Jahrhunderts, der Hof­maler des Zaren, ist durch die Schönheit, die Gedankenweite und den Reichtum vor allem seiner graphischen Schöpfungen, seiner far­benprächtigen Aquarelle und durch die dichterische Aussagekraft seiner Buchillustrationen berühmt gewor­den. Im vorliegenden Band finden wir seine herrlichsten Werke, seine berühmten Illustrationen zur Tra­gödie des Menschen, zu Petofis Gedichten, Lermontows Werken, Aranys Balladen und zu Goethes Faust, sowie seine schönsten Ölge­mälde. Wir begleiten den Künstler auf seinem romanhaften Lebensweg. Von seiner Jugend über seinen ersten Aufenthalt in St. Petersburg, sein Wirken in Paris bis zu seiner end­gültigen Rückkehr nach Rußland, wo er die letzten Jahre seines Le­bens verbracht hat. AKADÉMIAI KIADÓ VERLAG DER UNGARISCHEN AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN BUDAPEST V. Alkotmány utca 21.

Next

/
Oldalképek
Tartalom