Zieme, Peter: Die Stabreimtexte der Uiguren von Turfan und Dunhuang. Studien zur alttürkischen Dichtung - Bibliotheca orientalis Hungarica 33. (Budapest, 1991)

(BIBLIOTHECA ORIENTALIS HUNGARICA XXXIII) Den Gegenstand der Untersuchung bil­den die in strophischer Alliteration ge­schriebenen poetischen Texte der zen­tralasiatischen Uiguren von Turfan und Dunhuang aus der Zeit vom 9. bis zum 14. Jh. u. Z. Der Autor versucht, durch inhaltliche und formgeschichtliche Ana­lysen in das Wesen der vielfältigen, vor allem religiösen Dichtungen einzudrin­gen und sie in literaturgeschichtlicher Sicht zu bewerten. Die zentralasiati­schen Fragmente bezeugen einerseits ein umfangreiches poetisches Schrifttum der Buddhisten, Manichäer und Nesto­­rianer, lassen aber andererseits auch auf seine Verwurzelung im volksliterari­schen Schaffen schließen, von dem je­doch nur Splitter überliefert sind. AKADÉMIAI KIADÓ, BUDAPEST Peter i die ' STABREIM­TEXTE DER S'v UIGUREN Ц Ц « VON f TURFAN J i UND * I DUNHUANG Studien zur alttürkischen Dichtung Akadémiai Kiadó, Budapest Peter Zieme DIE STABREIMTEXTE DER UIGUREN VON TURFAN UND DUNHUANG

Next

/
Oldalképek
Tartalom